Tanzfest

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

9. Musikfestival

Tanzfest 2017

8. Musikfestival "Spiel um dieTeufelsgeige"

Im Rahmen des "Grand Prix der Folklore - Internationales Folkloretanzfest für das Land Mecklenburg-Vorpommern" findet seit dem Jahr 2009 das Musikfestival "Spiel um die Teifelsgeige" statt. Die Idee für dieses Musikfestival entstand in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater in Rostock mit dem Ziel, der Volksmusik mehr Stellenwert zukommen zu lassen. Die Teilnehmer sind die Musikgruppen der geladen Folkloretanzgruppen.

Bei diesem Musikwettbewerb spielt jede Gruppe 3 Musikstücke, die insgesamt nicht länger als zehn Minuten dauern sollten.

1. Eine klassische Komposition: Barock, Klassik bis Avantgarde, die     frei wählbar ist.

2. Ein Pflichstück: das Pflichstück ist ein deutsches Volkslied, dass     jede Musikgruppe spielen muss. Das Pflichtstück in diesem Jahr     ist noch nicht bekannt begeben. Die Noten erhalten alle     Musikgruppen im Vorfeld. Die Art der Präsentation ist frei     wählbar.

3. Eine Komposition aus dem Heimatland, die frei wählbar ist.

Es gibt keine Altersbeschränkung für die Musikteilnehmer. Dieser Wettbewerb bezieht sich alleine auf Instrumentalmusik. Gesang ist nicht erlaubt. Bewertet wird durch eine Jury, bestehend aus Professoren der Universität für Musik und Theater in Rostock. Die Siegerehrung findet am Nachmittag im Rahmen des Abschluss-programmes auf dem Festivalplatz statt.




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü